Ehrenamtliche Unterstützung des DRK Rettungsdienst Ulm

Die Bereitschaft des DRK Ortsvereins Ulm unterstützt die DRK Rettungsdienst Heidenheim-Ulm gGmbH personell mit ehrenamtlichen Helfern. Interessierte und entsprechend ausgebildete Mitglieder können nach Ableistung der erforderlichen Praktika und Einweisungen in den folgenden Bereichen des Rettungsdienstes tätig werden:

Notfallrettung

Vor allem an Wochenenden besetzen erfahrene ehrenamtliche Helfer mit der Qualifikation Rettungssanitäter, Rettungsassistent oder Notfallsanitäter tagsüber und nachts Rettungswagen der Rettungswache 1 des DRK Ulm. Außerdem unterstützen wir den Hintergrunddienst der Rettungswache bei größeren Schadensereignissen, bei erhöhtem Einsatzaufkommen oder wenn kurzfristig zusätzliche Transportkapazitäten oder Personal benötigt werden. 

Krankentransport

Im Krankentransport sind unsere Helfer mit der Qualifikation Rettungshelfer oder Rettungssanitäter gefragt. Zusammen mit Helfern aus anderen Ortsvereinen stellen sie ehrenamtlich die Besatzung des so genannten Spät-KTW. Diese von 18:00 bis 22:00 Uhr dauernde Spätschicht ist inzwischen seit vielen Jahren montags bis freitags und sonntags fester Bestandteil des Dienstgeschehens auf der Rettungswache 1 des DRK Ulm. 

Fit für den Einsatz

Wir pflegen in der Bereitschaft eine intensive und sehr gute Zusammenarbeit mit dem Ulmer Rettungsdienst. Auf diese Art und Weise wollen wir unsere Helfer fit für Einsätze des Bevölkerungsschutzes sowie für Sanitätsdienste halten. Natürlich unterstützt uns der DRK Rettungsdienst Ulm im Gegenzug bei Groß- und Sonderveranstaltungen mit Fahrzeugen und Personal. 

Weitere Informationen zum Rettungsdienst finden sie auf dem Internetauftritt der »DRK Rettungsdienst Heidenheim-Ulm gGmbH