Kueche_16.jpg
Feldkochherd 57/5Feldkochherd 57/5

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Unser Ortsverein
  3. Fahrzeuge
  4. Feldkochherd 57/5

Feldkochherd Progress 57/5 (FKH)

Der Feldkochherd (umgangssprachlich auch „Gulaschkanone“ genannt) ist der letzte seiner Art um Stadtkreis Ulm. Er dient als mobile Kochstelle für die Verpflegung von ca. 200 Personen je Kochvorgang mit warmen Speisen und Getränken. Herzstück sind die drei Kochkessel aus Aluminium mit Deckel, Überdruckventil und Ablaufhahn und der Bräter aus rostfreiem Stahl. Für den Transport ist der Feldkochherd mit den zwei seitlichen Gerätekästen auf einer Lafette aufgesattelt und lässt sich so von unserem Betreuungs-LKW ziehen. An der Einsatzstelle muss der Feldkochherd vor Inbetriebnahme zunächst abgesetzt werden, die Gerätekästen entfernt und der Kamin aufgerichtet werden.

Befeuert wird der Feldkochherd standardmäßig mit Propangas-Brennern; die dazugehörigen Gasflaschen werden auf dem Zugfahrzeug mitgeführt. Er ist jedoch auch umrüstbar für flüssige (Diesel, Benzin, Heizöl) oder feste Brennstoffe (Holz).